Mühlhausen. 46. Ausgabe der „Mühlhäuser Beiträge“ mit ihrem bislang größten Umfang im Jubiläumsort Saalfeld präsentiert

Die in ein Winterkleid gehüllte Kirche wirkt derart malerisch, als würde sie sich auf einer Waldlichtung irgendwo in den Bergen befinden. St. Nikolai steht aber seit über 300 Jahren mitten in einem Dorf und ist mehr als nur das Wahrzeichen von Saalfeld. Das Kleinod in dem kleinsten Mühlhäuser Ortsteil haben Historiker, Denkmalpfleger und ehrenamtliche Heimatkundler jetzt in den Fokus gerückt. Und zwar in der soeben erschienenen 46. Ausgabe der „Mühlhäuser Beiträge“.