Nordhausen. Wie die Masche der Betrüger ablief und was die Polizei aus Nordhausen bisher dazu weiß.

Einen vierstelligen Bargeldbetrag verlor eine 29-jährige Frau aus Nordhausen am Dienstag an bislang unbekannte Täter. Wie ein Sprecher der Landespolizeiinspektion Nordhausen mitteilt, erhielt die Frau eine betrügerische SMS, die einen vermeintlichen Paketversand zum Inhalt hatte.

Als die Geschädigte den in der Textnachricht enthaltenen Link öffnete und dort dann persönliche Daten preisgab, musste sie später feststellen, dass Unbekannte widerrechtlich Geld von ihrem Konto abgebucht hatten.

Die Ermittlungen dauern an.

Mehr Polizeimeldungen aus dem Kreis Nordhausen: