Harz. Die Harzer Wandernadel erfreut sich auch im Kreis Nordhausen großer Beliebtheit. Zum Saisonstart auf der Wasserburg Zilly wird den Besuchern einiges geboten. Ein ganz besonderes Begleitheft gibt es auch.

Die Harzer Wandernadel startet in ihre neue Saison. Die Eröffnung soll wieder gefeiert werden – diesmal am Sonntag, 21. April, auf der Wasserburg Zilly in Osterwieck im Landkreis Harz. Ab 9 Uhr ist eine kostenfreie Erlebnisführung zum Frühlingserwachen am Kleinen Fallstein vorgesehen. Diese Adonisröschen-Wanderung dauert zweieinhalb Stunden. In der Scheune erklingt ab 11 Uhr Musik auf der Bühne. Auf dem Gelände der Wasserburg sind Stände aufgebaut. Dort können sich die Besucher über Wandern im Harz sowie Neuigkeiten zur Wandernadel informieren.

Auch dieses Jahr gibt es ein aktuelles Heft zur Harzer Wandernadel. In dem finden die Wanderer sämtliche Veranstaltungen, die 2024 geplant sind, sowie alle Stationen des wandernden Stempelkastens.

Eine neue Themennadel für fleißige Stempeljäger

In diesem Jahr feiert Friedrich Gottlieb Klopstock seinen 300. Geburtstag. Zu Ehren des meistgelesenen Dichters des 18. Jahrhunderts rücken sieben Standorte, die in Zusammenhang mit ihm stehen, in den Blickpunkt. Das Stempelheft bietet mehr als 15 neue Ausflugsziele mit der Möglichkeit, einen Stempel zu erwandern.

Angekündigt ist zudem ein neues Begleitheft zur malerischen Region Huy-Fallstein. Fantastische Ausblicken über das Harzvorland bis zum Brocken erwarten die Besucher ebenso wie die 1000-jährige Geschichte in den Orten der Gemeinden Osterwieck und Huy. Mit 14 extra dafür aufgestellten Sonderstempelkästen und fünf bereits bestehenden Standorten der Sonderstempel Burgen & Schlösser verfügt das Heft über 20 Stempelfelder, die von den Wanderern zu füllen sind. Eine Themennadel wartet am Ziel auf die fleißigen Stempeljäger.

Nachrichten aus dem Kreis Nordhausen