Nordhausen. Die neue Rettungsleitstelle für die Kreise Nordhausen und Kyffhäuser soll im zweiten Quartal des nächsten Jahres entstehen. Geschätzte Kosten: 20 Millionen Euro.

Die neue Rettungsleitstelle in der Zorgestraße soll im zweiten Quartal 2025 gebaut werden. Das sagte Gunnar Reuter, Geschäftsführer der kreiseigenen Service-Gesellschaft, am Mittwoch in Nordhausen. In das neue Gebäude sollen 16 Millionen Euro investiert werden, die notwendige Technik werde weitere vier Millionen Euro kosten, so Reuter. In diesem Jahr würden die Planungen abgeschlossen und die notwendigen Anträge gestellt, hieß es. hpb

Mehr Themen aus dem Landkreis Nordhausen: