Nordhausen. Mehrere Kellereinbrüche verzeichnet die Polizei Nordhausen in jüngster Zeit. Was die Langfinger diesmal erbeuteten und wo sie zugeschlagen haben.

Erneut kam es in Nordhauen wieder zu mehreren Kelleraufbrüchen in Mehrfamilienhäuser, wie Beamte der Landespolizeiinspektion Nordhausen mitteilen.

So wurde bei einem 27-Jährigen in der Jahnstraße der Kellerverschlag auf unbekannte Weise geöffnet und daraus das zusätzlich gesicherte, hochwertige E-Bike der Marke KTM entwendet. Spuren oder Hinweise auf den oder die Täter liegen den Polizeibeamten bisher noch nicht vor.

Der Newsletter für Nordhausen

Alle wichtigen Informationen aus der Region Nordhausen, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bei einem 61-Jährigen aus der Töpferstraße gelangten unbekannten Täter in der Zeit vom 14. bis 17. Mai ebenfalls in das Wohnhaus und öffneten hier den gesicherten Keller des Geschädigten. Bei der Diebesbeute handelte es sich um ein Stand-Up-Paddling-Board sowie weiteres Sportzubehör. Konkrete Hinweise und Spuren hinterließen die Täter auch in diesem Fall nicht.

Unser Top-Angebot: Ein Jahr TA PLUS für monatlich 5,99 € lesen! Jetzt Angebot und Vorteile checken.

Mehr Polizeimeldungen aus dem Kreis Nordhausen: