Südharz-Klinikum in Nordhausen: 575 Pflegekräfte leisten Großartiges

Den internationalen Tag der Pflege nimmt die Geschäftsführung des Südharz-Klinikums zum Anlass, den Mitarbeitern der Pflege Danke zu sagen.

Den internationalen Tag der Pflege nimmt die Geschäftsführung des Südharz-Klinikums zum Anlass, den Mitarbeitern der Pflege Danke zu sagen.

Foto: Südharz-Klinikum

Nordhausen.  Zum Tag der Pflege: Geschäftsführung des Südharz-Klinikums dankt allen Mitarbeitern für ihren täglichen Einsatz.

Im Nordhäuser Südharz-Klinikum zolle man am 12. Mai – dem internationalen Tag der Pflege – allen Pflegekräften Dank und Anerkennung, erklärt Kerstin Garke, Assistentin des Geschäftsführers. Es ist der Geburtstag der britischen Krankenschwester und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale.

Dieser Tag soll die Bedeutung der professionellen Pflege für alle Menschen dieser Welt würdigen, betont Kerstin Garke. Auch die 575 Pflegekräfte im Südharz-Klinikum und im Bereich der „Brücke“ seien eine der tragenden Säulen der Gesundheitsversorgung der Region und verfügen nicht nur über ein hohes Maß an Professionalität und fachlicher Kompetenz, sondern ebenso über Empathie und Verantwortungsbewusstsein, unterstreicht Kerstin Garke. Sie versorgen Patienten und Pflegebedürftige täglich ihren Bedürfnissen entsprechend und verdienen (nicht nur an diesem Tag) ganz besonderen Respekt für ihr Engagement.

Corona-Pandemie verlangtbesondere Anstrengungen

„Im Namen der Geschäftsführung, der Pflegedienstleitung sowie aller Patienten und Pflegebedürftigen möchten wir am heutigen Tag all unseren Mitarbeitern und allen in der Pflege tätigen Menschen danken, die tagtäglich im ambulanten Dienst, in der stationären Pflegeeinrichtung oder im Klinikum mit vollem Einsatz und kreativen Lösungen für die Menschen da sind, die auf Hilfe und Fürsorge angewiesen sind“, sagt die Pflegedienstleiterin des Südharz-Klinikums, Angela Fricke. Geschäftsführer Guido Hage verweist zudem auf die in diesem Jahr vollzogene tarifliche Angleichung der Gehälter auf das Niveau des öffentlichen Dienstes.

„Als Geschäftsführung möchten wir diesen Tag auch nutzen, um uns für die besonderen Anstrengungen und Leistungen zu bedanken, die die Pandemie für all unsere Mitarbeiter zusätzlich mit sich brachte“, sagt Guido Hage.

Viele Alltagshelden der Pandemie sind im Klinikum zu finden.