Unstrut-Hainich-Kreis. Was ist los im Unstrut-Hainich-Kreis? Antworten findet Ihr hier.

Mühlhausen ehrt die Meister

Die Handball-Landesmeister der Männer, die Mannschaft vom VfB Mühlhausen, bekommt am Dienstag, 17.30 Uhr, einen Empfang im Rathaus und kann sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Nach dem Festakt gibt es eine Party auf dem Kornmarkt für die Fans. So hatte die Stadt Mühlhausen im vergangenen Jahr auch die Fußballer vom FC Union Mühlhausen gewürdigt.

Konzert-Gottesdienst mit Daniel Chmell in Bollstedt

Frohe und mutmachende Songs mit Wortwitz und Sinn, das verspricht ein Konzert mit dem Songwriter Daniel Chmell unter dem Motto „Du bist ein Gewinn“. In Bollstedt feiert die Gemeinde mit ihm am Pfingstsonntag, 19. Mai, 14.30 Uhr in der St. Bonifatius-Kirche einen ganzen Konzert-Gottesdienst. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte am Ausgang wird herzlich gebeten.

Der Newsletter für Unstrut-Hainich

Alle wichtigen Informationen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Der 55-jährige Daniel Chmell kann das Publikum begeistern. Seine Songs sind authentisch und lebendig. Sie laden zum Mitsingen, Schmunzeln und Nachdenken ein. Mit tiefsinnigem Wortwitz und eingängigen Melodien widmet sich der Songwriter Alltagsthemen, die ansprechen. Es macht Mut, das Leben aus einem neuen Blickwinkel zu sehen“, heißt es in einer Mitteilung des evangelischen Kirchenkreises Mühlhausen. Die Bandbreite verschiedener Musikstile - Bossa Nova, Swing, Jazz, Country und Pop - verspreche eine abwechslungsreiche und spannende Zeit.

Journalistin und Historikerin liest in der Stadtbibliothek

Ruth Hoffmann wird am Dienstag, 14. Mai, 19 Uhr, zu einer Lesung aus ihrem Buch „Das deutsche Alibi, Mythos Stauffenberg-Attentat - wie der 20. Juli 1944 verklärt und politisch instrumentalisiert wird“ in der Stadtbibliothek in Mühlhausen erwartet. Das Buch ist ganz frisch für den Deutschen Sachbuchpreis nominiert. „Wir wissen, wie Claus Schenk Graf von Stauffenberg die Bombe platzierte, warum der Anschlag misslang und dass es trotzdem aller Ehren wert ist. Dass aber in Wirklichkeit rund 200 Personen, ein breites Bündnis von Menschen aller sozialer Schichten und unterschiedlichster politischer Couleur am sogenannten Stauffenberg-Attentat beteiligt waren, ist nur wenigen bewusst. Noch heute gilt der 20. Juli 1944 als Aufstand des Gewissens einer kleinen Gruppe konservativer Militärs“, heißt es von Buchhändlerin Heike Strecker. Sie verspricht „für Geschichts- und Literatur-Interessierte einen sehr interessanten Abend“. Karten gibt es bei C. Strecker an der Marienkirche und an der Abendkasse.

Gitarrenmusik im Alten Kuhstall

Viva Sevilla, so heißt es am Freitag, 17. Mai, ab 20 Uhr im Alten Kuhstall von Sollstedt in der Gemeinde Unstruttal. Es spielt der von Hause aus klassische Gitarrist Roger Tristao Adao. Er hatte das Glück, fast ein Jahr lang in der andalusischen Hauptstadt Sevilla zu leben. Im Konzert erfahren die Gäste einiges über die traditionelle spanische Musik und verstehen gleichzeitig die klassischen Stücke, die darauf beruhen, viel besser, heißt es in der Einladung. Die Veranstalter bitten darum, Karten telefonisch unter der Nummer 036029/82014 zu reservieren.

Weitere aktuelle Meldungen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis