Eisenach. Superintendent Ralf-Peter Fuchs über die Farge, wozu wir „Ja“ und wozu wir „Nein“ sagen müssen

Wenn jemand eine Straftat begeht, dann ist es völlig egal, ob er einen Migrationshintergrund hat oder nicht. Er verletzt die Regeln, die für das Gelingen einer Gemeinschaft nötig sind. Die Gemeinschaft darf es nicht tolerieren.