Eisenach. Ein Drittel der Stadträte fehlt bei wichtiger Sitzung, und es ist kontrovers diskutiert worden. Dennoch hat Eisenach jetzt einen beschlossenen Haushalt für das Jahr 2024.

Die Debatte um den diesjährigen Haushalt der Stadt Eisenach am Dienstagabend ist in mehrerer Hinsicht denkwürdig gewesen. Die Sitzreihen im Stadtratssaal waren gelichtet. Von 36 Stadträten fehlten zwölf. Besonders leer sah es auf den Fraktionsbänken der CDU aus, wo nur zwei von sieben Stadtratsmitgliedern anwesend gewesen sind.