Weimar. Bauhaus-Universität rückt das Thema verstärkt in den Fokus. Warum das so wichtig ist:

Die Entwicklung von Ideen für den Umbau des Gebäudebestandes sowie dessen Um- oder Nachnutzung ist eine zentrale Aufgabe künftiger Architekten. Auch die Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Uni widmet sich verstärkt diesem Thema in Lehre und Forschung. Hintergrund ist neben der klimapolitischen Notwendigkeit das grundhafte Umdenken im Bau- und Planungssektor, teilte die Bauhaus-Uni mit.

Der Newsletter für Weimar

Alle wichtigen Informationen aus der Klassikerstadt Weimar, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zur Eröffnung der Ausstellung „Studienpreis Konrad Wachsmann“ findet am Mittwoch, 15. Mai, ab 17 Uhr im Oberlichtsaal des Hauptgebäudes eine Podiumsdiskussion mit Absolventen und praktizierenden Architekten statt. Am Wettbewerb 2023 hatten mehrere Weimarer sehr erfolgreich mit Thesisarbeiten zum Bauen im Bestand teilgenommen. Die Ausstellung zum Preis zeigt 50 Beiträge.

red