Witziger Weihnachtsvorbote in Weimar: Haus am Horn aus Pfefferkuchenteig

Tanya Harding, Theresa Wittgenstein, Christian Eckert und Petra Hermann (von links) in „Tanyas Maple Bistro“ mit ihrem Haus am Horn als Pfefferkuchenhaus.

Tanya Harding, Theresa Wittgenstein, Christian Eckert und Petra Hermann (von links) in „Tanyas Maple Bistro“ mit ihrem Haus am Horn als Pfefferkuchenhaus.

Foto: Susanne Seide

Weimar.  Das Unikat soll für das Kinderhospiz Mitteldeutschland versteigert werden.

Viel Spaß hatten in Weimar Tanya Harding, Theresa Wittgenstein, Christian Eckert und Petra Hermann in „Tanyas Maple Bistro“ mit ihrem Haus am Horn als Pfefferkuchenhaus. Das bis auf Gummibärchen komplett selbst gebackene und gebaute Unikat soll zugunsten des Kinderhospizes Mitteldeutschland versteigert werden. Interessierte können es sich am 4. Dezember im Pop-up-Store in der Windischenstraße 15 (Galerie „UnArtig“) ansehen. Danach wartet im Bistro am Wielandplatz eine Box für die Gebote.