Gospenroda. Der Fußball-Landesklässler Grün-Weiß reist zum Aufsteigerduell. Warum Trainer Patrick Lorenz im Vorfeld ein bisschen wie Julian Nagelsmann klingt.

Letztmals in diesem Jahr geht Fußball-Landesklässler SV Grün-Weiß Gospenroda auf Reisen. Es geht in den Süden Thüringens, wo auf dem Schleusinger Kunstrasenplatz (Samstag 14 Uhr) mit Mitaufsteiger Erlauer SV Grün-Weiß ein schwer einzuschätzender Kontrahent wartet. Es ist ein weiteres Sechs-Punkte-Duell, für das Gospenrodas Trainer Patrick Lorenz eine klare Vorgabe ausgibt: „Für uns heißt es verlieren verboten, um nicht noch weiter abzurutschen.“