Nordhausen. Bei der Talentiade versuchten über 120 Kinder ihr Talent herauszukitzeln

Mehr als 120 Kinder waren gekommen. Die Talentiade vom Landessportbund (LSB) und dem Kreissportbund Nordhausen (KSB) zeigte erneut, dass das Interesse am Sport bei Schülerinnen und Schülern weiterhin vorhanden ist. Sie ist Bestandteil des Programms „Bewegte Kinder, gesündere Kinder“. Wichtig ist es dem LSB dabei, Bewegungstalente der 3. Klassen für die verschiedenen Sportfachverbände zu sichten, welche bereits im Schulunterricht bei einem Motorik-Test überdurchschnittliche Leistungen gezeigt haben. Im Nachgang werden die für die Fachverbände interessierten Eltern der Kinder kontaktiert und erhalten eine Einladung zu einem Training am regionalen Stützpunktverein des Verbandes. Mittelfristig soll es für die Kinder auf eine der Sportschulen in Thüringen gehen und längerfristig eine Förderung des Leistungssports in Thüringen.

Triathletin Katja Konschak (in Blau) war ebenso dabei und unterstützte die Kinder.
Triathletin Katja Konschak (in Blau) war ebenso dabei und unterstützte die Kinder. © Christoph Keil | Christoph Keil
Sprungübungen.
Sprungübungen. © Christoph Keil | Christoph Keil
Auch Kraft war gefragt.
Auch Kraft war gefragt. © Christoph Keil | Christoph Keil