Erfurt. Nach dominanter erster Hälfte führt Empor Buttstädt nur 2:0, sodass es gegen Großrudestedt noch einmal spannend wird. Ein eigentlich Verletzter leitet den Sieg ein, ein tatsächlich Verletzter trifft humpelnd.