Erfurt. Erfurts Lokalmatador Franz Schiewer muss sich im zweiten Steher-Cup des Jahres nach hartem Kampf mit Rang zwei hinter dem Chemnitzer Robert Retschke begnügen.

Die rund 2100 Radsportfans hatten ihr Kommen nicht bereut. Auf der Bahn im Erfurter Andreasried lieferten sich der Lokalmatador Franz Schiewer und Schrittmacher Rico Bausch am Freitagabend ein knallhartes Duell mit dem Chemnitzer Duo Robert Retschke/Holger Ehnert um den „Oßwald Steher-Cup“. Am Ende hatten die Sachsen beim zweiten Steherrennen des Jahres nach drei Läufen hauchdünn die Nase vorn. Retschke/Ehnert durften sich somit das Gelbe Trikot der Gesamtführenden überstreifen.