Kiel. Seit Wochen wird über diesen Transfer geredet, jetzt ist er perfekt: Holstein Kiel verliert nach dem Bundesliga-Aufstieg seinen Kapitän.

Kapitän Philipp Sander wird Holstein Kiel nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga verlassen und zu Borussia Mönchengladbach wechseln. Den Transfer bestätigten die Kieler. Die Gladbacher nutzen für diesen Transfer eine Ausstiegsklausel, die in dem ursprünglich noch bis 2027 laufenden Vertrag des 26 Jahre alten Mittelfeldspielers eingebaut war.

„Es macht mich extrem glücklich und stolz, dass ich mich als Kapitän mit so einem erfolgreichen und historischen Ende wie dem Aufstieg aus Kiel verabschieden darf“, sagte Sander. Der Profi wechselte einst von Hansa Rostock in die Jugendabteilung von Holstein und arbeitete sich dort über die U19- und U23-Mannschaft in den Profikader hoch. „Philipp Sander ist ein Paradebeispiel dafür, für welchen Weg Holstein Kiel seit vielen Jahren steht“, sagte Sport-Geschäftsführer Carsten Wehlmann.