Ehemaliger Kapitän

Comeback bei Hannover 96? - Christian Schulz trainiert mit

Trainierte bei Hannover 96 mit: Christian Schulz.

Trainierte bei Hannover 96 mit: Christian Schulz.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hannover. Bei Hannover 96 deutet sich im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ein Comeback des früheren Kapitäns und Nationalspielers Christian Schulz an.

Der 36-jährige Verteidiger half zusammen mit zwei Talenten aus dem Nachwuchsbereich im Training der Profimannschaft aus. Anlass war, dass sich mit dem Brasilianer Felipe und Sebastian Jung zwei weitere Abwehrspieler beim 1:0-Sieg beim FC St. Pauli verletzt hatten. Felipe zog sich nach Angaben des Vereins einen Rippenknorpelbruch zu, bei Jung wurde eine Muskelsehnenverletzung am rechten Gesäßmuskel diagnostiziert.

Schulz bestritt zwischen 2007 und 2017 insgesamt 285 Pflichtspiele für die 96er. Nach einem Wechsel zu Sturm Graz in Österreich kehrte er 2018 als Führungsspieler für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Nord nach Hannover zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.