Serie A

Ancelotti will Trainer beim SSC Neapel bleiben

Beabsichtigt nicht, als Trainer vom SSC Neapel zurückzutreten: Carlo Ancelotti.

Beabsichtigt nicht, als Trainer vom SSC Neapel zurückzutreten: Carlo Ancelotti.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rom. Carlo Ancelotti, Trainer des italienischen Fußballclubs SSC Neapel, ist Rücktrittsgerüchten entgegengetreten. Der frühere Coach des FC Bayern München sagte, er wünsche sich, bei dem Traditionsverein zu bleiben.

Am 11. Dezember werde er mit Clubpräsident Aurelio De Laurentiis die Lage besprechen. "Ich bin noch nie in meinem Leben zurückgetreten - und ich werde es nicht tun", sagte er dem Sender Sky Sport Italia nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League durch ein 4:0 gegen KRC Genk.

Italienische Medien spekulierten, dass Ancelotti trotz des Sieges bald das letzte Mal auf der Trainerbank in Neapel sitzen könnte. Der Club steht in der Serie A derzeit nur auf Platz sieben. Im Gespräch als Ancelotti-Nachfolger ist Ex-Nationalspieler Gennaro Gattuso, der zuletzt den AC Mailand trainierte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren