Stuttgart. Chris Führich macht das halbe Dutzend voll. Der Mittelfeldspieler vom VfB Stuttgart bekommt sein EM-Ticket von einem Bäcker im Nordschwarzwald.

Die Bäckerei Seeger in Nagold im Nordschwarzwald wirbt auf ihrer Homepage mit Dinkelsprössle und einer Erdbeerschnitte Bayrisch Creme - und hat Chris Führich nun das EM-Ticket für die Fußball-Nationalmannschaft ausgestellt.

Wie durch ein Internetfoto von User Valentin am Dienstagvormittag bei X etwas früher als vom DFB geplant publik wurde, gehört der Mittelfeldspieler des VfB Stuttgart zum Aufgebot von Bundestrainer Julian Nagelsmann für das Heimturnier im Sommer.

Führich löst das sechste Ticket

Der DFB kommentierte die Internetnachricht mit dem Augen-Symbol, bestätigte aber die Echtheit der abgebildeten Brottüte der Bäckerei mit der Überschrift „Chris Führich für Deutschland“. Der 26-Jährige ist somit nach Niclas Füllkrug der zweite Profi, der den Reigen der Online- und Mediennominierungen fortsetzte.

Insgesamt wurden vom DFB seit Sonntagabend nun sechs EM-Tickets verkündet. Mit weiteren Nominierungen ist im Tagesverlauf zu rechnen. Der komplette Kader wird von Nagelsmann am Donnerstag (13.00 Uhr) in Berlin präsentiert.

Führich debütierte auf der USA-Reise der Nationalmannschaft im Oktober 2023 für die DFB-Elf. Die November-Spiele verpasste er anschließend wegen einer Erkrankung. Im März war er im Nagelsmann-Team aber bei den Tests in Frankreich (2:0) und gegen die Niederlande (2:1) wieder dabei. Mit dem EM-Ticket wird Führich auch für seine hervorragenden Leistungen beim VfB Stuttgart in dieser Saison belohnt.

Berichte: Koch ebenfalls dabei

Laut „Bild“-Zeitung wird auch der Frankfurter Innenverteidiger Robin Koch zum EM-Aufgebot gehören. Dies wurde vom DFB aber noch nicht als Teil der Nominierungsaktion bestätigt. Der 27-jährige Koch wurde von Nagelsmann im März nach langer Pause ins DFB-Aufgebot zurückgeholt. Damit verschlechtern sich weiter die Chancen von Routinier Mats Hummels auf ein Comeback.

Außer Koch gehört auch Leverkusens Jonathan Tah und BVB-Verteidiger Nico Schlotterbeck schon zum vorläufigen Kader. Gesetzt ist Antonio Rüdiger von Real Madrid, den dann wohl letzten freien Platz für Manndecker dürfte Waldemar Anton vom VfB Stuttgart bekommen.

Führich debütierte auf der USA-Reise der Nationalmannschaft im Oktober 2023 für die DFB-Elf. Die November-Spiele verpasste er anschließend wegen einer Erkrankung. Im März war er im Nagelsmann-Team aber bei den Tests in Frankreich (2:0) und gegen die Niederlande (2:1) wieder dabei. Mit dem EM-Ticket wird Führich auch für seine hervorragenden Leistungen beim VfB Stuttgart in dieser Saison belohnt.