Sydney. Bei den Sommerspielen muss ein Gegner des deutschen Teams auf seine Kapitänin verzichten. Der Ausfall einer weiteren Spielerin steht ebenfalls schon fest.

Deutschlands Gruppengegner Australien muss beim olympischen Fußball-Turnier ohne seine Kapitänin Sam Kerr auskommen. Die 30-Jährige vom FC Chelsea wird nach ihrem im Januar erlittenen Kreuzbandriss nicht rechtzeitig fit.

Kerr werde ihr Rehabilitationsprogramm in ihrem Verein fortsetzen und für die Sommerspiele in Frankreich nicht zur Verfügung stehen, teilte der australische Verband am Dienstag mit. Stürmerin Kerr steht seit 2019 bei Chelsea unter Vertrag. In 128 Pflichtspielen erzielte sie 99 Tore für den englischen Dauermeister.

Wie Kerr fällt auch Mittelfeldspielerin Amy Sayer für das Olympia-Turnier aus. In Gruppe B trifft die deutsche Nationalmannschaft auf Australien, die USA und Sambia.