Transfer perfekt

Fix: Palacios wechselt im Winter nach Leverkusen

Exequiel Palacios (r) in Aktion für River Plate Buenos Aires.

Exequiel Palacios (r) in Aktion für River Plate Buenos Aires.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Leverkusen. Der argentinische Mittelfeldspieler Exequiel Palacios wechselt zum 1. Januar 2020 von River Plate Buenos Aires zu Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen. Der 21-Jährige unterschrieb dort einen Vertrag bis Mitte 2025.

Der Club bestätigte Montag einen entsprechenden Bericht des Magazins "Kicker". Die Ablösesumme soll demnach rund 22 Millionen Euro betragen. Palacios' derzeitiger Vertrag bei dem argentinischen Club läuft bis 2021.

"Exequiel Palacios ist ein technisch starker Mittelfeldspieler mit Zug zum Tor und der Fähigkeit, seine Mitspieler einzusetzen. Er passt sehr gut zu unserer Mannschaft und zu unserem Spielstil", sagte Bayers Sport-Geschäftsführer Rudi Völler in einer Mitteilung.

Der viermalige Nationalspieler gewann am Freitag mit River Plate das Pokalfinale mit 3:0 gegen Central Cordoba. Der laufstarke Mittelfeldspieler gilt nach "Kicker"-Informationen nicht als Ersatz für den defensiv orientierten Chilenen Charles Aranguiz, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, oder für den im offensiven Mittelfeld spielenden Kai Havertz, dessen Wechsel zu einem Topclub nach dieser Saison erwartet wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren