Sondershausen. Wie sich die Eichsfelderinnen bei den Nordthüringer Hallenmeisterschaften nach stotterndem Start doch noch durchsetzen.

Am Ende war es „superverdient“, wie Spielerin Claudia Lerch befand. Der SV Dingelstädt hat sich bei den Nordthüringer Fußball-Hallenmeisterschaften der Frauen in Sondershausen den Titel gesichert. Im Endspiel setzte sich der Tabellenführer der Kreisoberliga gegen die Gastgeberinnen, die auf dem Großfeld ebenfalls in der Kreisoberliga um Punkte kämpfen, mit 2:0 durch. Dritter wurde der SV Einheit Breitenbach nach einem 4:1 im kleinen Finale gegen den VfB Oldisleben.