Mühlhausen/Cheb. Fynn Kratochwil stürzt zwar, holt im Tschechischen Cheb aber auch einen Sieg

Die Erfolgsgeschichte von Fynn Kratochwil geht weiter. Nach dem Gewinn der Rennserie 2023 ist er auch ins neue Jahr fast optimal gestartet. Der junge Mühlhäuser Motorradfahrer, der nun in der Mini GP, Klasse 190cc unterwegs ist, zeigte im Tschechischen Cheb holte im zweiten Rennen einen souveränen Sieg, stürzte aber im ersten Vergleich. „In einer Kurve passierte mir dann ein Fehler. Ich ging von der Bremse und noch bevor ich wieder Gas geben konnte, rutschte mein Vorderrad weg und ich stürzte. Nach der Fehleranalyse und kleinen Reparaturen wollte ich es im zweiten Rennen wissen. Ich fuhr taktischer und blieb bewusst hinter dem Erstplatzierten. So konnte ich auf sein Fahrverhalten achten und meine Chance dann in der letzten Runde nutzen“, sagte Fynn, zog die Taktikkarte und gewann das Rennen. Weiter geht es am 8. Juni im sächsischen Mülsen.