Quebec. Der deutsche Eisschnellläufer Fridtjof Petzold hat beim Weltcup im kanadischen Quebec mit der fünftschnellsten Zeit über 5000 Meter überrascht.

Der deutsche Eisschnellläufer Fridtjof Petzold hat beim Weltcup im kanadischen Quebec mit der fünftschnellsten Zeit über 5000 Meter überrascht.

Der 27 Jahre alte deutsche 10.000-Meter-Meister aus Crimmitschau lief 6:19,69 Minuten und verbesserte damit seine erst eine Woche zuvor in Salt Lake City (USA) aufgestellte persönliche Bestleistung um gut drei Sekunden. In der schwächeren B-Gruppe musste er sich nur dem Neuseeländer Peter Michael in 6:18,43 Minuten geschlagen geben.

Schneller als Petzold waren auch in der starken A-Gruppe nur drei Läufer mit dem Kanadier Ted-Jan Bloemen an der Spitze, der in 6:13,87 Minuten einen Bahnrekord aufstellte.