Altenberg. Bei der WM blieben die ambitionierten deutschen Frauen-Duos ohne Medaille, nun meldet sich das Duo Eitberger/Schirmer mit einem Podiumsplatz zurück.

Nach der enttäuschenden Weltmeisterschaft in Altenberg hat sich das Doppelsitzer-Duo Dajana Eitberger und Saskia Schirmer mit Rang drei im Weltcup zurückgemeldet.

Nach zwei Läufen am Samstag hatte das thüringische-bayerische Duo 0,211 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Italienerinnen Andrea Voetter und Marion Oberhofer. Zweite in Altenberg wurden Anda Upite und Kitija Bogdanova aus Lettland.

Jessica Degenhardt und Cheyenne Rosenthal landeten auf Rang fünf, bleiben aber im Gesamtweltcup mit nur fünf Zählern Rückstand auf die Italienerinnen in Schlagweite um den Gesamtsieg. Auch Eitberger/Schirmer haben vor dem Doppel-Rennen in Oberhof als Gesamt-Dritte noch beste Chancen.