Berlin. Finanzexperten raten: Wer auf Pump lebt, sollte jetzt die Zinsen vergleichen und umschulden – denn es kann sich mehr denn je lohnen.

In Zeiten sinkender Zinsen kann sich eine Umschuldung bei Ratenkrediten kräftig auszahlen. „Vor allem Ratenkreditnehmer, die ihr Darlehen auf dem Höhepunkt der Kreditzinsen gegen Ende letzten Jahres aufgenommen haben, können ihre finanzielle Belastung mit einer Umschuldung auf einen günstigeren Kredit erheblich senken“, sagt Oliver Maier, Geschäftsführer des Portals Verivox Finanzvergleich, dieser Redaktion. Eine Umschuldung könne bis zu 1100 Euro Zinsen einsparen.

Verbraucher, die Ende 2023 einen Ratenkredit abgeschlossen haben, zahlen laut Deutscher Bundesbank im bundesweiten Schnitt noch 8,72 Prozent Zinsen. Die durchschnittliche Restschuld von Verbraucherinnen und Verbraucher, die über Verivox umschulden, beträgt rund 21.000 Euro. Um eine Restschuld in der Höhe zu einem Zinssatz von 8,72 Prozent über fünf Jahre komplett zu tilgen, müssten Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer insgesamt noch 4784 Euro Zinsen aufbringen.

Lesen Sie auch: „Inflation schlagen“ – So legen Sie 50.000 Euro jetzt richtig an

Der aktuelle Zinssatz über Verivox für einen Umschuldungskredit lag im April im Mittel bei 6,79 Prozent. Diesen oder einen besseren Zins erhält die Hälfte aller Kundinnen und Kunden. Mit einer Umschuldung des Altkredits zu diesen Konditionen würden Verbraucherinnen und Verbraucher insgesamt 832 Euro sparen. Eine mögliche Entschädigung für die vorzeitige Rückzahlung in Höhe von einem Prozent (210 Euro) an die alte Bank sei in dieser Rechnung schon berücksichtigt. Ohne eine solche Zahlung läge die Ersparnis sogar bei 1079 Euro.

Ratenkredit: Männer schulden öfter um als Frauen

45 Prozent der Bevölkerung haben laufende Kredite oder andere finanzielle Verbindlichkeiten. Das meistgenutzte Finanzierungsprodukt ist der Ratenkredit (21 Prozent). Insgesamt schulden 15 Prozent der Männer um, unter Frauen sind es nur zehn Prozent, wie eine Verivox-Umfrage ergab.

„Bei der Bewältigung von Schulden neigen Frauen eher dazu, sich finanziell einzuschränken als Männer“, erklärt Oliver Maier. „Doch eine Umschuldung von Krediten gerade in Zeiten sinkender Zinsen kann eine echte Entlastung für Verbraucherinnen als auch Verbraucher sein, die bares Geld spart.“

'Thüringen - Der Tag' - Post von Jan Hollitzer

TA-Chefredakteur Jan Hollitzer betrachtet Themen, die uns beschäftigt haben, es momentan tun und künftig werden in kommentierter Form.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wie sich die Zinsen in Zukunft entwickeln werden, hängt von der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ab. Wenn die Notenbank im Sommer wie erwartet die Leitzinsen senkt, könnten Umschuldungen noch attraktiver werden.

Weitere Artikel von Finanztip