Champions League

FC Bayern startet mit Leipzig-Siegelf - Paris mit Draxler

Setzt im Hinspiel gegen Paris Saint-Germain auf seine Siegerelf aus Leipzig: Bayern-Trainer Hanis Flick.

Setzt im Hinspiel gegen Paris Saint-Germain auf seine Siegerelf aus Leipzig: Bayern-Trainer Hanis Flick.

Foto: dpa

München. Hansi Flick setzt im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League auf seine Siegerelf aus Leipzig.

Gegen Paris Saint-Germain ersetzt Eric Maxim Choupo-Moting im Angriff beim Heimspiel erneut den verletzten Weltfußballer Robert Lewandowski. Auf dem Flügel, für den Serge Gnabry nach einem positiven Corona-Test ausfällt, laufen Leroy Sané und Kingsley Coman auf. Coman hatte beim 1:0-Sieg im Königsklassen-Finale gegen PSG vor gut sieben Monaten den Siegtreffer erzielt.

In der Abwehr hält Flick an seiner Besetzung vom 1:0 in Leipzig fest. Die dort gesperrten Jérôme Boateng und Alphonso Davies sitzen erst einmal nur auf der Bank.

Bei Gegner Paris steht der deutsche Nationalspieler Julian Draxler in der Startformation, Kollege Thilo Kehrer bleibt dagegen zunächst draußen. Wie erwartet laufen die Weltstars Neymar und Kylian Mbappé in der PSG-Offensive auf. Das Rückspiel findet am 13. April in Paris statt.

© dpa-infocom, dpa:210407-99-118844/2