Bester Kfz-Mechatroniker kommt aus Dachwig

Dachwig  Julian Herzog gewann den diesjährigen Wettbewerb des Kfz-Nachwuchses in Thüringen

Die besten Auszubildenden ihres Faches.

Die besten Auszubildenden ihres Faches.

Foto: Landesverband Kfz-Gewerbe

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Julian Herzog, angetreten für den Ausbildungsbetrieb Dachwiger Autohaus aus Dachwig, gewann den diesjährigen Wettbewerb des Kfz-Nachwuchses in Thüringen. Unter Federführung des Kfz-Landesverbandes fand der 28. Praktische Landesleistungswettbewerb der besten Kfz-Mechatroniker-Gesellen Thüringens im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer für Ostthüringen in Gera statt.

Die Teilnehmer wurden aufgrund ihrer hervorragenden Ergebnisse bei der diesjährigen Gesellenprüfung als Thüringens beste Nachwuchskräfte von den Kfz-Innungen für den Leistungsvergleich nominiert. An verschiedenen Prüfstationen waren anspruchsvolle und praxisbezogene Aufgaben zu lösen. Die Themengebiete reichten von der Achsvermessung über Lichttechnik sowie Klimaanlage bis hin zur Diagnose am Motormanagement. Auf Rang zwei behauptete sich Benjamin Stengler von Automobile Am Mönchhof GmbH aus Gotha. Der dritte Podestplatz ging an Paul Max Neumann von AHG GmbH aus Gotha.

Der Landessieger Julian Herzog wird Thüringen am 15. November in Koblenz beim Bundesausscheid der besten Kfz-Mechatroniker vertreten. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren