Erfurter Radsportlerin holt sich EM-Silber

Alkmaar  Lisa Klein hat zum Auftakt der Straßenrad-Europameisterschaft im niederländischen Alkmaar in der Mixed-Staffel die Silbermedaille mit der deutschen Mannschaft gewonnen.

Lisa Klein.

Lisa Klein.

Foto: Hendrik Schmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Erfurter Radsportlerin Lisa Klein hat zum Auftakt der Straßenrad-Europameisterschaft im niederländischen Alkmaar in der Mixed-Staffel die Silbermedaille mit der deutschen Mannschaft gewonnen. Gemeinsam mit Lisa Brennauer (Durach), Mieke Kröger (Bielefeld) sowie dem Männer-Trio Jasha Sütterlin (Freiburg), Marco Mathis (Mecklenbeuren) sowie Justin Wolff (Dortmund) musste sich die 23-Jährige beim 44,8 Kilometer langen Rennen im Kampf gegen die Uhr in 53:03 Minuten um 14 Sekunden nur dem niederländischen Team geschlagen geben. Auf Italien als Gewinner der Bronzemedaille betrug das Polster bereits 70 Sekunden. Für die deutsche Zeitfahr-Meisterin war die Silbermedaille ein weiterer wichtiger Erfolg, nachdem sie im Juli bei der BeNe Ladies Tour in Belgien die zweite Etappenfahrt in diesem Jahr gewinnen konnte.

Bei der Mixed-Staffel fahren pro Nation zunächst drei Männer eine Runde, dann sind drei Frauen unterwegs. Die Gesamtfahrzeit entscheidet über die Podestplätze. Der Wettbewerb gehört bei der WM in Yorkshire (22. bis 29. September) erstmals zum Programm und ersetzt das bisherige Teamzeitfahren der Firmen-Mannschaften.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren