Internationaler Meister Alexander Lagunow beim 27. Erfurter Schachfestival vorn

Erfurt  Der Internationale Meister Alexander Lagunow vom SK Zehlendorf hat das Meisterturnier des 27. Erfurter Schachfestivals gewonnen. Punktgleicher Zweiter wurde Großmeister Roland Schmaltz (Baden-Baden) vor Fide-Meister Felix Meißner.

1994 bis 1996 gewann Alexander Lagunow drei Mal in Folge die Berliner Meisterschaft und erreichte jeweils die Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft.

1994 bis 1996 gewann Alexander Lagunow drei Mal in Folge die Berliner Meisterschaft und erreichte jeweils die Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft.

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der junge Hamburger bezwang in der Schlussrunde den Turniersieger und kam ebenfalls auf 6,5 Punkte. Filiz Osmanodja aus Dresden, die einige spektakuläre Stellungen aufs Brett zauberte, wurde Vierte. Glücklos agierte Lokalmatador Peter Enders. Der Großmeister vom Erfurter SK landete abgeschlagen auf dem 36. Platz.

Die weiteren Sieger: Vjatcheslav Minor (Eisenach/Hauptturnier), Rene Kellner (Amateure), Klaus Muuss (Senioren).

Das könnte Sie auch interessieren:

Magnus Carlsen demonstriert seine Stärke - Norweger gewinnt Blitzschach-WM

Nervenstark: Pähtz holt Bronze bei Schnellschach-Weltmeisterschaft

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.