Nordhausen. Warum Wacker Nordhausen nach dem 3:0 noch mehr vom kaum für möglich gehaltenen Aufstieg träumen darf.