Sperrung des Apoldaer „Rattentunnels“ und weitere Baustellen

Apolda.  Etliche Baustellen werden in Apolda bis zum Jahresende teils noch den Verkehr behindern. Diese Standorte sind betroffen ...

Die Verkehrsinsel in der Bernhardstraße soll noch 2020 umgebaut werden.

Die Verkehrsinsel in der Bernhardstraße soll noch 2020 umgebaut werden.

Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Diverse Baustellen führen in Apolda zu Verkehrseinschränkungen. So wird die Sperrung der Graf-Wichmann-Straße ab Sportplatz BSC Aufbau bis Bukarester Straße wegen des Abrisses Komplex Rosestraße 26 bis Ende Oktober verlängert.

Zudem nimmt die Bahn an der Brücke zwischen Bad Sulzaer Straße und verlängerter Rosestraße – der Volksmund spricht vom „Rattentunnel“ – Arbeiten vor. Die Durchfahrt ist daher vom 20. bis 26. Oktober nicht möglich. Umleitung über Rosestraße.

Verlängert wird die Sperrung der Rosestraße zwischen Kita Mozartweg und Dobermannstraße bis Weihnachten. Dort finden Straßen- und Tiefbauarbeiten statt.

Voraussichtlich ab November wird es in drei weiteren Bereichen wegen Bauarbeiten zu Beeinträchtigungen kommen. Erstens: Schwabestraße zwischen Niederroßaler Straße bis Fischerstraße. Dort soll die Straße ausgebaut werden.

Zweitens: In der Jenaer Straße erfolgt der Bau zweier neuer Bushaltestellen.

Drittens: In der Bernhardstraße, Ecke Robert-Koch-Straße, soll die Verkehrsinsel neu gestaltet werden.