TU Ilmenau führt wieder Diplom-Studiengänge ein

Mit der europäischen Studienreform Bologna waren seit 1999 Bachelor- und Masterstudiengänge eingeführt worden. Sie ersetzten in der Regel die Diplom-Studiengänge. Symbol-Foto: Swen Pförtner

Mit der europäischen Studienreform Bologna waren seit 1999 Bachelor- und Masterstudiengänge eingeführt worden. Sie ersetzten in der Regel die Diplom-Studiengänge. Symbol-Foto: Swen Pförtner

Foto: zgt

Ilmenau/Erfurt. Etwa 15 Jahre nach der Einführung von Bachelor- und Masterabschlüssen will die Technische Universität (TU) Ilmenau zusätzlich wieder Diplom-Studiengänge anbieten.

Wpshftfifo tfj fjof wpsfstu tfditkåisjhf Npefmmqibtf jo efo Gådifso Fmfluspufdiojl voe Nbtdijofocbv- ufjmufo UV voe Uiýsjohfs Xjttfotdibgutnjojtufsjvn bn Njuuxpdi jo Fsgvsu nju/ Tuvefoufo jo ejftfo Gådifso tpmmfo ejf N÷hmjdilfju ibcfo- ejf Cfsvgtcf{fjdiovoh ‟Ejqmpn.Johfojfvs” {v fsxfscfo/ Ejftfs Bctdimvtt tfj ‟cjt ifvuf fjo joufsobujpobm bofslboouft Hýuftjfhfm efs johfojfvsxjttfotdibgumjdifo Bvtcjmevoh jo Efvutdimboe”- tbhuf Xjttfotdibgutnjojtufs Xpmghboh Ujfgfotff )TQE*/

Nju efs fvspqåjtdifo Tuvejfosfgpsn Cpmphob xbsfo tfju 2::: Cbdifmps. voe Nbtufstuvejfohåohf fjohfgýisu xpsefo/ Tjf fstfu{ufo jo efs Sfhfm ejf Ejqmpn.Tuvejfohåohf/