TU Ilmenau führt wieder Diplom-Studiengänge ein

Ilmenau/Erfurt. Etwa 15 Jahre nach der Einführung von Bachelor- und Masterabschlüssen will die Technische Universität (TU) Ilmenau zusätzlich wieder Diplom-Studiengänge anbieten.

Mit der europäischen Studienreform Bologna waren seit 1999 Bachelor- und Masterstudiengänge eingeführt worden. Sie ersetzten in der Regel die Diplom-Studiengänge. Symbol-Foto: Swen Pförtner

Mit der europäischen Studienreform Bologna waren seit 1999 Bachelor- und Masterstudiengänge eingeführt worden. Sie ersetzten in der Regel die Diplom-Studiengänge. Symbol-Foto: Swen Pförtner

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vorgesehen sei eine vorerst sechsjährige Modellphase in den Fächern Elektrotechnik und Maschinenbau, teilten TU und Thüringer Wissenschaftsministerium am Mittwoch in Erfurt mit. Studenten in diesen Fächern sollen die Möglichkeit haben, die Berufsbezeichnung „Diplom-Ingenieur“ zu erwerben. Dieser Abschluss sei „bis heute ein international anerkanntes Gütesiegel der ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung in Deutschland“, sagte Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD).

Nju efs fvspqåjtdifo Tuvejfosfgpsn Cpmphob xbsfo tfju 2::: Cbdifmps. voe Nbtufstuvejfohåohf fjohfgýisu xpsefo/ Tjf fstfu{ufo jo efs Sfhfm ejf Ejqmpn.Tuvejfohåohf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.