Altenburger Land. Kommentar einer Lokalreporterin aus dem Altenburger Land: In den Ferien einfach mal entspannt zu Hause bleiben, ohne Attraktionen.

Wer Kinder hat, weiß, dass Ferien unter Umständen gefühlt sehr lang werden können. Natürlich möchte man dann als Familie schöne Sachen erleben und einmal raus aus der gewohnten Umgebung und einen Tag fernab von zu Hause erleben. Wer möchte, fährt dazu im Altenburger Land zum Beispiel ins Elefantenreservat und erlebt exotische Tiere einmal ganz nah und die Kleinsten können die verschiedenen Spielmöglichkeiten austesten.

Spannend finde ich aber auch einmal eine ganze andere Seite, die Ferien zu gestalten: Bewusst als Familie Zeit verbringen, miteinander. Und damit meine ich, zu Hause zu bleiben, vielleicht kleine Spaziergänge zu machen und sich mit sich und seinen Lieben intensiv zu beschäftigen, statt immer wieder die nächste Attraktion zu jagen.

Aktuelle Nachrichten aus dem Altenburger Land

  • Live-Ticker zur Wahl im Altenburger Land
  • Schlag acht Uhr in Schmölln aufgesattelt
  • AfD-Mann zwingt im Altenburger Land CDU-Amtsinhaber in die Stichwahl
  • Am 9. Juni ist Stichwahl in Kleinstadt im Altenburger Land

Ja, das ist durchaus ein Konzept, welches viele Familien so nicht leben würden, weil es halt auch anstrengend ist, zu Hause quasi aufeinander zu hocken, aber immer nur abzulenken und überall draußen Action zu suchen, halte ich auch nicht für besonders verfolgenswert. Gerade im Alltag kommt gemeinsame Zeit doch oft zu kurz, warum dann nicht die „erzwungene“ Ferien-Auszeit einmal nutzen?