Bösleben-Wüllersleben. Unter Alkoholeinfluss hat eine 16-Jährige im Ilm-Kreis einen Unfall verursacht. Vier Personen wurden verletzt. Diese und weitere Meldungen der Polizei.

Spritztour mit Folgen

Die Spritztour einer 16 Jahre alten, angetrunken Fahranfängerin im Ilm-Kreis ist im Krankenhaus geendet. Die Jugendliche verlor in Böslenben-Wüllersleben in einer Kurve die Kontrolle über ein sogenanntes Mopedauto, das dann umkippte. Wie die Polizei am Sonntag weiter berichtete, wurden dabei drei Insassen leicht verletzt, die Fahrerin kam ins Krankenhaus.

Der Newsletter für den Ilm-Kreis

Alle wichtigen Informationen aus dem Ilm-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mopedautos seien nur für zwei Personen und eine Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern ausgelegt, hieß es weiter. Das Cabrio sei nach dem Unfall, der sich schon am Freitagabend ereignete, vollständig zerstört. Auf die Jugendliche warte nun eine Anzeige wegen eines Unfalls unter Alkoholeinwirkung, hieß es. Mopedautos sehen fast aus wie normale Autos und dürfen nach Angaben des ADAC ab 15 Jahren gefahren werden.

Auffahrunfall mit 1,8 Promille

Ein 36-jähriger Autofahrer fuhr am Samstagabend auf einen an einer roten Ampel an der Ichtershäuser Straße wartenden Suzuki auf und verursachte Sachschaden. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei war die Ursache für den Unfall schnell ermittelt: Der Fahrer hatte mehr als 1,8 Promille Alkohol gepustet. Die Fahrt war damit beendet, eine Anzeige gegen den Fahrer wurde erstattet.

Dieb verletzt Ladendetektiv

Am Samstagvormittag wurde in einem Supermarkt in der Turnvater-Jahn-Straße in Arnstadt ein 25-jähriger Mann durch die Security bei einem Diebstahl beobachtet. Als der Mann die Detektive bemerkte, versuchte er aus dem Laden zu flüchten. Dabei wurde er jedoch vom Detektiv aufgehalten. Der Mann wehrt sich so heftig, dass der Detektiv leicht verletzt wurde. Dennoch konnte der Dieb festgehalten werden. Der hinzugerufenen Polizei war der Mann bereits bestens bekannt. Der obdachlose Dieb wurde vorläufig festgenommen, musste später jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Wahlplakate beschädigt

Ein Zeuge alarmierte am Samstagmittag die Polizei. Er hatte beobachtet, wie drei Männer im Bereich der Ilmenauer Allee die dort aufgehängten Wahlplakate von verschiedenen Parteien herunterrissen. Dabei hätten sie den Hitlergruß gezeigt. Trotz Fahndung konnten die Männer nicht mehr festgestellt werden, die Ermittlungen hierzu laufen jedoch noch. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel: 03677-601124 in Verbindung zu setzen.

Kupferfallrohre im Visier von Dieben

Am Wochenende stellte ein Hausbesitzer in der Bahnhofstraße fest, dass die Schellen seiner Kupferfallrohre am Haus durch Unbekannte aufgeschnitten wurden, die Rohre selbst aber noch da waren. Laut Angaben der Polizei hatten vermutlich Unbekannte den Diebstahl der Rohre vorbereitet, um diese später unbemerkt, und ohne Krach zu verursachen, stehlen zu können. In letzter Zeit wurden im nördlichen Ilmkreis mehrfach Kupferrohre gestohlen, um diese beim Schrotthandel zu Geld zu machen.

Mehrere Keller aufgebrochen

Im Verlauf des Wochenendes wurden, insbesondere in dem Wohngebiet Pörlitzer Höhe, der Polizei mehrere Kellereinbrüche gemeldet. Insgesamt wurden bei diesen Einbrüchen drei Fahrräder gestohlen, unter anderem ein Giant- und ein Cube-MTB im Wert von mehreren hundert Euro. In allen Fällen wurden die Vorhängeschlösser der Kellerabteile aufgetrennt. Die Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.

VW-Fahrer prallt gegen Baum und stirbt

Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen.
Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen. © NEWS5 | Steffen Ittig
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum.
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum. © NEWS5 | Steffen Ittig
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett.
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett. © NEWS5 | Steffen Ittig
Ein Gutachter wurde hinzugezogen.
Ein Gutachter wurde hinzugezogen. © NEWS5 | Steffen Ittig
406478304
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478305
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478307
© NEWS5 | Steffen Ittig
1/7
  • Unbekannte zünden in Erfurt sechs Militärfahrzeuge an
  • Hausverbot und Polizeieinsatz: Klimaaktivisten stören Auftritt von Scholz beim Katholikentag in Erfurt
  • 61-Jähriger in Gotha wegen Totschlags verhaftet
  • Nach Motorplatzer: Vollsperrung auf A4 in Richtung Frankfurt
  • Patient zündet Bett an: Mehrere Verletzte bei Feuer in Suhler Krankenhaus
  • Fahrzeuge prallen frontal ineinander: Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Kyffhäuserkreis