Erzgebirge Aue bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga durch 3:1 gegen KSC

Aue  Der FC Erzgebirge Aue hat sich dank eines Dreierpacks von Sören Bertram den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga gesichert und den Aufstieg des Karlsruher SC verhindert.

Aues Sören Bertram (l) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit Pascal Köpke. Foto: Robert Michael/dpa

Aues Sören Bertram (l) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit Pascal Köpke. Foto: Robert Michael/dpa

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Relegations-Rückspiel setzten sich die Sachsen am Dienstagabend gegen die Badener mit 3:1 (1:1) durch, im Hinspiel hatten sich beide Teams 0:0 getrennt. Für Gastgeber Aue erzielte Angreifer Bertram (25./53./75. Minute) alle drei Tore, für Karlsruhe hatte Fabian Schleusener (44.) den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt.

Während der Zweitliga-16. Aue den dritten Gang in die Drittklassigkeit nach 2008 und 2015 verhindern konnte, verpasste der Drittliga-Dritte Karlsruhe nach dem Abstieg vor einem Jahr die direkte Rückkehr. Damit scheiterte im zehnten Versuch seit der Wiedereinführung der Relegation erst zum dritten Mal der jeweilige Drittligist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren