Zweite Runde im Thüringer Fußball-Landespokal: Alle Ergebnisse

red
| Lesedauer: 2 Minuten

Martinroda.  In der zweiten Runde des Thüringer Landespokals im Fußball haben unter anderem der FC Carl Zeiss Jena und der FC Rot-Weiß Erfurt die nächste Runde erreicht. Alle Ergebnisse im Überblick.

Titelverteidiger FC Carl Zeiss Jena hat die dritte Runde im Landespokal des Thüringer Fußballverbandes erreicht. Beim Oberligisten FSV Martinroda siegte der Regionalligist am Samstag ungefährdet mit 4:1 (3:0). In 14 weiteren Stadien wurde ebenfalls die 2. Hauptrunde im Landespokal ausgespielt.

Die Ergebnisse vom Sonntag

  • SC Heiligenstadt - Rot-Weiß Erfurt 0:5 (0:2)
  • Erfurt Nord - Wacker Nordhausen 3:2 (3:1)
  • Eintracht Sondershausen - FC An der Fahner Höhe 0:3 (0:2)
  • SG Borsch - ZFC Meuselwitz 1:3 (1:2)
  • SV Büßleben - Wacker Gotha 1:0 (0:0)
  • SV Moßbach - SV Ehrenhain 10:9 n.E. (3:2, 3:3, 3:3)
  • FSV Sömmerda - SV Jena-Zwätzen 0:2 (0:1)
  • Herpfer SV - SG Gera-Westvororte 1:4 (1:1)

Die Ergebnissse vom Samstag

  • Thüringen Weida - Einheit Rudolstadt abgesagt
  • VfL Meiningen - FSV Ohratal 5:2 (2:0)
  • Struth/Diedorf - BW Neustadt/Orla 3:4 (2:1)
  • SC Leinefelde - SV Arnstadt 0:2 (0:1)
  • FSV Schleiz - FSV Bad Langensalza 2:4 (1:3)
  • SC 03 Weimar - SpVgg Geratal 0:2 (0:0)
  • FSV Martinroda - FC Carl Zeiss Jena 1:4 (0:3)
  • Arenshausen/Gerbershausen - Wismut Gera 0:2 (0:1)

Auslosung der dritten Runde am Montag

Die nächste Runde im Thüringenpokal, das Achtelfinale, soll bereits am späten Montagnachmittag ausgelost werden. Das teilte Sven Wenzel, der Vorsitzende des Spielausschusses des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) und Staffelleiter für den Landespokal, mit.

Ein Fragezeichen steht dabei noch hinter der Begegnung FC Thüringen Weida gegen FC Einheit Rudolstadt. Nach Wechselfehlern in der Partie zwischen Chemie Kahla und Thüringen Weida (1:2) in der 1. Hauptrunde hatte das Sportgericht das Spiel für beide Teams als 0:2 verloren gewertet. Durch das Urteil ist Thüringen Weida vorerst aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden, woraufhin Begegnung mit Einheit Rudolstadt abgesetzt wurde. Sowohl Weida als auch Kahla wollen jedoch gegen das Urteil vor dem Verbandsgericht in Berufung gehen. Als Termin für das Achtelfinale sind der 9. und 10. Oktober vorgesehen.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Fußball.