Billigflieger

Ryanair streicht zum Winter den letzten innerdeutschen Flug

Köln/Berlin.  Ab November fliegt Ryanair nicht mehr von Köln nach Berlin oder andersherum. Damit fällt auch die letzte innerdeutsche Verbindung weg.

A

A

Foto: Silas Stein / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab dem Winter gibt es keine innerdeutsche Ryanair-Verbindung mehr. Die Strecke Köln/Bonn nach Berlin-Schönefeld – bisher die letzte innerdeutsche Verbindung – ist im Winterflugplan nicht mehr zu finden.

„Unsere Strecke Köln-Berlin-Schönfeld wird in diesem Winter nicht bedient“, bestätigte eine Sprecherin der irischen Billiglinie der „Rheinischen Post“. Zuerst hatte Flugportal airliners.de über den Wegfall der Verbindung berichtet.

Ob die Einstellung der Flugstrecke mit der aktuellen wirtschaftlichen Situation von Ryanair zusammenhängt, wollte bisher niemand bestätigen. Der Verdacht liegt aber nahe.

In der deutschen Politik wird derzeit aus Klimagründen über ein Ende der Inlandsflüge nachgedacht.

Ryanair mit zahlreichen Problemen

Erst am Montag war bekannt geworden, dass Ryanair im ersten Quartal 2019 erhebliche Gewinneinbußen hatte. Kerosin wird teurer, die Kosten für das Personal steigen auch. Zudem konkurriert Ryanair mit einigen anderen Billigfliegern, der Preiskampf ist enorm, die Tickets werden immer günstiger.

Zudem verzögert sich auch die Lieferung neuer Boing-Flugzeuge. Weil es nun deutlich mehr Piloten und Flugbegleiter als nötig gibt, will der Konzern will nun Stellen streichen.

Der Sommerflugplan von Ryanair geht noch bis Ende Oktober. Der letzte Flug von Berlin nach Köln geht am Freitag, 25. Oktober um 21.45 Uhr. Der letzte Flug von Köln nach Berlin am selben Tag um 20.05 Uhr .

Ab November wird die Strecke zwischen Berlin und Köln weiterhin von den Billiglinien Eurowings und Easyjet angeflogen. Einsparungen gibt es auch bei anderen Billigfliegern: So hat etwa Eurowings vor wenigen Wochen angekündigt, die kostenlosen Snacks einzusparen. (sdo/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren