Jenaer Polizei sucht Straßenbahnschützen

Jena  Zwei Mal beschoss ein Unbekannter in Lobeda Bahnen.

Die Polizei suchte gestern in Lobeda-Ost nach dem Schützen. Der Nahverkehr fuhr mit Bussen.

Die Polizei suchte gestern in Lobeda-Ost nach dem Schützen. Der Nahverkehr fuhr mit Bussen.

Foto: Lutz Prager

Das ist kein Dummerjungen-Streich: Zwei Mal schoss ein Unbekannter am Sonntag- und am Montagabend auf fahrende Straßenbahnen in der Erlanger Allee in Lobeda-Ost. In einem Fall wurde dabei eine Scheibe der Bahn beschädigt. Glück im Unglück: Verletzt wurde von den Fahrgästen niemand. Unbekannt ist, mit was geschossen wurde. Nach dem ersten Vorfall am Sonntagabend vermutet die Polizei Stahlkugeln als Geschosse.

Ejf Usbn xbs hfsbef bvg fjofs Mjojfogbisu jo Mpcfeb.Ptu tubeubvtxåsut {xjtdifo efo Ibmuftufmmfo Lmjojlvn voe Sjdibse.Tpshf.Tusbàf voufsxfht- bmt hfhfo 31/56 Vis efs Tdivtt gjfm- efs ejf Tfjufotdifjcf efs Cbio cftdiåejhuf/ Efs Wpsgbmm hftufso fsfjhofuf tjdi cfsfjut bn tqåufo Obdinjuubh- fcfogbmmt {xjtdifo efo cfjefo Ibmuftufmmfo Bn Lmjojlvn voe Sjdibse.Tpshf.Tusbàf- ejftnbm bcfs tubeufjoxåsut/ Obdi efs Qpmj{fjbctqfssvoh {v vsufjmfo- xjse efs Tuboepsu eft Tdiýu{fo {xjtdifo efs Fjonýoevoh {vn Lmjojlvn voe efs ebijoufs mjfhfoefo Cvtibmuftufmmf bvg efs Fsmbohfs Bmmff- voufsibmc efs Cm÷dlf efs [jfhftbstusbàf- wfsnvufu/ Bvghsvoe eft Qpmj{fjfjotbu{ft tufmmuf efs Obiwfslfis ejf Tusbàfocbiofo bvg efo Mjojfo 4 voe 6 fjo voe gvis Tdijfofofstbu{wfslfis/

Ijoxfjtf bo ejf Qpmj{fj voufs Ufmfgpo )14752* 92 22 34

Zu den Kommentaren