Lkw schiebt in Pößneck zwei Autos aufeinander – Frau wird verletzt

Pößneck.  Ein Lkw-Fahrer konnte in Pößneck nicht rechtzeitig bremsen. Der Lkw schob zwei haltende Autos aufeinander.

Eine Frau wurde bei einem Unfall in Pößneck leicht verletzt (Symbolfoto).

Eine Frau wurde bei einem Unfall in Pößneck leicht verletzt (Symbolfoto).

Foto: Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services

Bei einem Unfall mit einem Lkw ist am Mittwoch gegen 14 Uhr eine Frau verletzt worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilt, war eine eine 58-jährige Autofahrerin auf der B281 in Pößneck in Richtung Neustadt an der Orla unterwegs.

Auf Höhe des Lutschgenparks wollte sie nach links abbiegen. Sie musste jedoch anhalten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Eine dahinter fahrende 55-Jährige bemerkte dies und bremste ihren VW ebenfalls ab.

Der folgende 30-jährige Lkw-Fahrer bemerkte die Situation jedoch zu spät und schob den VW auf den davor stehenden Seat.

Nach dem Zusammenstoß klagte die VW-Fahrerin über Schmerzen im Halsbereich und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro.

Chlorgas-Alarm in Schlegel

Zu den Kommentaren