Zündler entpuppt sich als Künstler - Unfall mit drei Fahrzeugen und zwei Verletzten

Symbolfoto

Symbolfoto

Jena.  Das sind die Meldungen der Polizei für Jena.

Unfall mit drei Fahrzeugen und zwei Verletzten

Dienstagmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 7 zwischen Isserstedt und Jena ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Ein 24-jähriger Fahrer eines VW fuhr aus Richtung Isserstedt und wollte am Abzweig nach Cospeda links abbiegen. Wegen Gegenverkehr musste er jedoch anhalten. Eine 64-jährige Fahrerin eines Audi erkannte dies und hielt hinter dem VW. Der 30-jährige Fahrer eines VW indes bemerkte dies nicht und fuhr auf den Audi auf. Hierbei schob der den Audi auf den VW. Durch den Aufprall verletzte sich der 30-Jährige, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Zündler entpuppt sich als Künstler

Dienstagvormittag wurden Beamte der Jenaer Polizei zum Parkplatz am Gries gerufen. Ein Jugendlicher zündelte und schob brennende Gegenstände unter die geparkten Fahrzeuge. Die Polizei konnte den 22-jährigen Verursacher feststellen. Jedoch hatten seine Handlungen laut Polizei keinen strafrechtlichen, dafür aber einen künstlerischen Hintergrund. Er verbrannte Papier auf einem Stein. Dies setzte er künstlerisch in Szene, um es fotografisch festzuhalten. Nach einem belehrenden Gespräch wurde der Polizeieinsatz beendet.

Schranke beschädigt

Unbekannte beschädigten die Schranke eines Parkplatzes in der Jenaer Rathenaustraße. Festgestellt hatte dies ein Mitarbeiter am Dienstagvormittag. Hinweise zu dem unbekannten Täter liegen der Polizei nicht vor.

Weitere Meldungen der Polizei finden Sie hier

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Blaulicht.