Übersichtskarte: Autokinos in Thüringen

Erfurt.  In Zeiten der Corona-Krise erlebt das Autokino auch in Thüringen ein Revival. Insgesamt elf Lizenzen werden maximal von der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) vergeben. Mit Übersichtskarte.

Seit Ende April ist das Autokino im Ferienpark am Stausee Hohenfelden bereits geöffnet.

Seit Ende April ist das Autokino im Ferienpark am Stausee Hohenfelden bereits geöffnet.

Foto: Sascha Fromm / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei der Landesmedienanstalt Thüringen laufen neben den bereits erteilten Genehmigungen an Standorten wie Erfurt, Meiningen, Weimar, oder Jena noch weitere Bewerbungsverfahren, deren Entscheidungen aber noch ausstehen. Insgesamt wolle man wohl im Freistaat Lizenzen an maximal elf Bewerber vergeben. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Hier die Übersichtskarte mit den Standorten in Thüringen

Strenges Regelwerk

Damit die Autokinos auch unter Pandemie-Bedingungen laufen können, gibt es strenge Regeln:

  • So dürfen nur maximal zwei erwachsene Personen mit einem eigenen Kind bis 14 Jahre in einem Auto sitzen.
  • Die Autos müssen mit einem Abstand von mindestens zwei Metern zueinander geparkt werden.
  • Die ausschließlich im Internet erhältlichen Tickets werden an den Kassen durch geschlossene Fenster gescannt.
  • Naschereien im Kino sind wichtig und dürfen nicht fehlen. Deshalb werden in den Autokinos an der Einfahrt Eis, Getränke und Popcorn hygienisch abgepackt ausgeteilt. Manche Kinobetreiber wollen dafür auch Vorbestellungen entgegennehmen. Erlaubt ist aber auch als Alternative die Selbstversorgung.
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.