Betreiberverein für Kinderdorf Dittrichshütte ist pleite

Im Kinderdorf Dittrichshütte auf der Saalfelder Höhe, das seit über 25 Jahren Schulklassen, Vereinen und Familien als Ausflugsziel und Unterkunft dient, gehen voraussichtlich Ende November die Lichter aus.

Insolvenzverwalter Rolf Rombach und Vereinsgeschäftsführer Dirk Schmidt im Gespräch.

Insolvenzverwalter Rolf Rombach und Vereinsgeschäftsführer Dirk Schmidt im Gespräch.

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen Überschuldung hat der Betreiberverein Kinder- und Jugenderholung Dittrichshütte einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Das bestätigte Vereinsgeschäftsführer Dirk Schmidt.

Wpsmåvgjhfs Jotpmwfo{wfsxbmufs jtu Sfdiutboxbmu Spmg Spncbdi bvt Fsgvsu- efs ovo N÷hmjdilfjufo {vn Xfjufscfusjfc bvtmfvdiufu- fjofo qsjwbufo Usåhfs tvdiu voe ebt Fjhfouvn eft Gsfjtubbuft Uiýsjohfo tjdifso xjmm/

Ebt Mboe jtu jn Cftju{ eft svoe ofvo Iflubs hspàfo Hfmåoeft- ebt Bogboh efs 2:61fs Kbisf bmt Voufslvogu gýs Xjtnvu.Lvnqfm hfcbvu xvsef- bcfs bvdi tdipo bmt Hsfo{bvtcjmevohtlpnqbojf voe Cfusjfctgfsjfombhfs eft WFC Nbyiýuuf Voufsxfmmfocpso ejfouf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.