Bis 8. Juni an Geraer Sportumfrage beteiligen

Gera  7540 Geraer wurden zur Teilnahme zufällig ausgewählt. Die Stadt hofft auf hohen Rücklauf

Die Zeit wird knapp: Bis 8. Juni und damit bereits eine Woche länger können die ausgefüllten Bögen zur Geraer Sportumfrage kostenlos an die Stadt zurückgeschickt werden. Eine entsprechende Erinnerungskarte des Instituts für kommunale Sportentwicklungsplanung (Inspo) flatterte nun bei jenen Geraern ins Haus, die durch ein repräsentatives Verfahren ausgewählt wurden, an der Umfrage teilzunehmen. 7540 zufällig ausgewählte Personen im Alter von 10 bis 80 Jahren wurden angeschrieben. Sie hatten – und haben noch – die Chance, mit ihren Antworten zum Sport- und Bewegungsverhalten maßgeblich Einfluss zu nehmen auf die künftige Sportentwicklung in Gera. Die Stadtverwaltung hat Inspo mit dem Sportentwicklungsplan 2030 beauftragt. Der wissenschaftliche Leiter Michael Barsuhn betont, dass eine effektive Planung Wünsche und Bedürfnisse der Menschen berücksichtigen müsse. Nur mit großer Beteiligung sei es möglich, Verwaltung und politischen Entscheidungsträgern die Vorstellungen zum künftigen Ausbau von Sportangeboten in Gera aufzuzeigen und Sportinfrastruktur bedarfsgerecht zu entwickeln. Deshalb bitten Inspo und Stadt um rege Beteiligung. Die gesammelten Daten würden völlig anonym und streng vertraulich nur für den genannten Zweck erhoben und verwendet, heißt es.

Mehr Infos: Telefon: 0365/ 8 38 11 30