Pandemie

Corona: Drosten erhält Verdienstorden der Bundesrepublik

Berlin.  Für seinen Einsatz bei der Bekämpfung der Pandemie erhält Christian Drosten eine Auszeichnung. Besonders sein Podcast wird gelobt.

Das ist der Coronavirus-Experte Christian Drosten

Der Virologe Christian Drosten hat damals schon SARS mit entdeckt. Nun ist er der führende Experte für das neuartige Coronavirus. Von der Berliner Charité aus berät er Politiker und klärt die Bürger auf.

Beschreibung anzeigen

Der Virologe Christian Drosten wird mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Damit würdigt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Drostens „außerordentliche Leistungen“, mit denen sich der Virologe bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie verdient gemacht habe. Die Verleihung soll am 1. Oktober in Berlin stattfinden.

„Nach Bekanntwerden der ersten Erkrankungsfälle in Wuhan ist es Christian Drosten sehr schnell gelungen, den Erreger als SARS-Virus zu identifizieren und einen Nachweis zu entwickeln, der bereits im Januar verfügbar war“, heißt es in der Bekanntmachung. Drosten liefere wichtige Erkenntnisse zum Infektionsgeschehen. Auch interessant: Christian Drosten lobt – „In Deutschland läuft es gut“

Virologe Christian Drosten: Besondere Würdigung für seinen Podcast

Besonders hervorgehoben werden die Formate, mit denen Drosten seine Informationen an die Öffentlichkeit vermittelt. „Dass sein wöchentlicher Podcast ‘Coronavirus-Update’ mehr als 60 Millionen Mal abgerufen wurde, zeigt, wie groß gerade zu Beginn der Pandemie das Bedürfnis nach fundierter und verständlicher Erläuterung und Aufklärung in der Bevölkerung war“, heißt es.

Das Motto der Ordensverleihung lautet in diesem Jahr „Vereint und füreinander da“. Neben Christian Drosten werden noch 14 weitere Empfänger geehrt, unter anderem Ex-Fußballnationalspieler und Pianist Igo Levit. (dmt)