Hofwiesenpark und Küchengarten sind in Gera ab sofort geschlossen

Gera.  Die Geraer können sich ab sofort nicht mehr im größten Park der Stadt tummeln: Neben dem Hofwiesenpark wird auch der Küchengarten ab sofort geschlossen.

Die Wege im Stadtpark "Hofwiesenpark" sind fast menschenleer. Nach einer Allgemeinverfügung der Stadt Gera sind aufgrund des neuartigen Coronavirus ab dem 20. März alle Restaurants, Cafés und viele Geschäfte geschlossen.

Die Wege im Stadtpark "Hofwiesenpark" sind fast menschenleer. Nach einer Allgemeinverfügung der Stadt Gera sind aufgrund des neuartigen Coronavirus ab dem 20. März alle Restaurants, Cafés und viele Geschäfte geschlossen.

Foto: Bodo Schackow / dpa

Ab sofort sind der Hofwiesenpark und der Küchengarten für Bürger geschlossen. Damit möchte die Stadt die Sicherheitsvorkehrungen verschärfen und die Einwohner vor näheren Kontakten schützen. In den vergangenen Tagen wurde beobachtet, dass sich viele Fußgänger in öffentlichen Parks der Stadt Gera aufhielten.

Der vorgegebene Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Metern zwischen Personen wurde häufig nicht eingehalten. „Zum Schutz der Bürger vor Infektionen ist diese Einschränkung leider nötig. Bitte nehmen Sie die Sicherheitsvorgaben ernst und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen“, äußert sich Oberbürgermeister Julian Vonarb dazu.

Das könnte Sie auch interessieren: