Kunstwerke unter dem Hammer

Jena  12. Jahresauktion des Jenaer Kunstvereins

Zu seiner 12. Jahresauktion lädt der Jenaer Kunstverein in Zusammenarbeit mit der Kunsthandlung „Huber & Treff“ am Samstag in den Stadtspeicher ein. Mit 214 Werken von 130 Künstlerinnen und Künstlern gibt es reichlich Kunst für jeden Geschmack und Geldbeutel zu ersteigern.

Neben in Jena und Thüringen bekannten Namen wie Falko Bärenwald, Elke Decker, Arnulf Ehrlich und Waltraud Ehrlich-Schmidt, Sibylle Grundeis, Jürgen Günsche, Achim Heidemann, Katrin Knape, Elke Kunze, Klaus Langmann, Grit Leinen, Rita Müller, Frank Naumann oder Bernd Rückert finden sich unter den Künstlerinnen und Künstlern auch zahlreiche, die sich zum ersten Mal an der Auktion beteiligen wie.

Noch heute, Freitag, und morgen, Samstag, jeweils von 12 bis 16 Uhr, kann man sich im Rahmen der Vorbesichtigung einen Überblick über die angebotenen Kunstwerke verschaffen. Wer Interesse an einer Arbeit hat und selbst nicht zur Auktion kommen kann, hat die Möglichkeit, ein schriftliches Gebot einzureichen. Der Auktionskatalog ist zu den Öffnungszeiten des Kunstvereins für 5 Euro zu erwerben und ist auch online abrufbar. Vom 13. bis 16. Dezember können alle Werke, die nicht unter den Hammer kamen, im Nachverkauf zum Limitpreis erworben werden.

Die Jahresauktion bietet allen Kunstinteressierten gerade in der Vorweihnachtszeit eine lohnende Möglichkeit, zu günstigen Preisen originale Kunst zu erwerben und damit die Künstlerinnen und Künstler sowie die Tätigkeit des Jenaer Kunstvereins zu unterstützen.