Preisträger aus dem Kreis bei jugendcreativ

Gera/Jena/Rudolstadt  Elf Schüler von Jury ausgewählt

Genau 783 Wettbewerbsbeiträge wurden beim 47. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ zum Thema „Freundschaft“ bei der Volksbank eG Gera - Jena - Rudolstadt eingereicht.

Aus den kreativen Beiträgen der verschiedenen Klassenstufen, die die Jury unter Teilnahme von Jess Fuller aus Rudolstadt, Kathrin Bergmann-Hüfken aus Friedmannsdorf, Frank Steenbeck aus Jena und Rita Stielau aus Gera ausgewählt hat, wurden zum Kindertag am 1. Juni im Geraer Rathaussaal die Preisträger ausgezeichnet.

Rudolstädterin mit Landessieg

Neben den 27 Ostthüringer Gewinnern, zu denen auch elf aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gehören, wurden zehn Thüringer Landessieger und zwei Bundessieger mit wertvollen Preisen beglückwünscht.

So erhielten Liska Linke aus Gera und Moritz Degenkolb aus Schleiz hohe Auszeichnungen als Bundessieger. Beide konnten bereits in ihrer Altersklasse landesweit den 1. Platz belegen.

Ein Sieg auf Landesebene gelang auch Stella Sadoni in ihrer Altersgruppe. Julia Rother konnte ebenfalls eine gute Landesplatzierung ergattern und Constantin Aust fuhr den Ortssieg in seiner Altersstufe ein. Alle drei kommen aus Rudolstadt. Zu den weiteren Preisträgern im Landkreis zählen: Paul Theobald, Ivette Geheeb, Amelie Schöbe, Alina Mann,­Carlo Müller, Floriza Gohle,­Lisa Madeleine Ehrhardt und Rebecca Sickmüller.