„Spontaner Spaziergang“ in Pößneck lockt 50 Teilnehmer an

Pößneck.  50 Teilnehmer haben sich am Montagabend zu einem Spaziergang in Pößneck versammelt, um gegen die Corona-Verordnungen zu demonstrieren.

„Spontaner Spaziergang" in Pößneck.

„Spontaner Spaziergang" in Pößneck.

Foto: Marcus Cislak

In den sozialen Netzwerken verbreitete sich am Sonntagabend eine Nachricht, die zu einem „spontanen Spaziergang“ am Montagabend durch Pößnecks Innenstadt einlud. Im Stil einer Montagsdemonstration kamen rund 50 Personen auf dem Marktplatz zusammen.

Als sich der Tross in Richtung Breite Straße aufmachte, kam ein Streifenwagen der Polizeiinspektion Saale-Orla hinzu, um die unangemeldete Zusammenkunft zu beobachten. Die Beamten ermahnten die „Spaziergänger“, Abstände einzuhalten.