Vorderen Platz erreicht

Plauen  1000 Euro Preisgeld für Lessings Notenretter

Das Projekt Lessings Notenretter eG, eine Kooperation des Lessinggymnasiums Plauen und der Volksbank Vogtland eG, konnte beim Preis für finanzielle Bildung einen vorderen Platz erreichen und sich über 1000 Euro Preisgeld freuen. Easycredit unterstützt mit dem Preis für Finanzielle Bildung regionale Projekte in ganz Deutschland und Österreich. „Wir sind sehr stolz, dass wir die Gründung der Schülergenossenschaft aktiv begleiten konnten und freuen uns sehr über die Finanzspritze für die Lessings Notenretter“, so Andreas Hostalka, Vorstandsmitglied der Volksbank Vogtland.

Die Idee der Lessings Notenretter eG: Nach zahlreichen Vorbereitungen und gemeinsamen Treffen der Gründungsgruppe konnte die erste Schülergenossenschaft unter dem Dach des Genossenschaftsverbandes Verband der Regionen in Ostdeutschland am 9. November 2017 ins Leben gerufen werden. Zur Veranstaltung wurden der Aufsichtsrat und die Generalversammlung gewählt. Dem Aufsichtsrat gehören Lehrer, Schüler und ein Vertreter der Volksbank Vogtland an.

Ziel ist es, dass ältere ­lernstärkere Schüler die jüngeren lernschwächeren Schüler des Lessingymnasiums unterstützen und ihnen dabei auch die Freude am Lernen vermitteln. Die Mentoren der Lessings Notenretter erhalten eine Vergütung für die Nachhilfe. Diese liegt je nach Anzahl der Schüler zwischen 7,50 Euro und 8,50 Euro pro Nachhilfe. Die ­Schüler, denen die Nachhilfe ­gegeben wird, zahlen für die ­Tutorenstunde zwischen sechs und 9,50 Euro.